Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik sagten zum Geburtstagsempfang Dankeschön an das Mitarbeiterteam

Seit 25 Jahren ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Elbe-Elster Ansprechpartner für einheimische Unternehmen und neue Investoren. Die Unternehmen erfahren bei der RWFG Unterstützung bei der Existenzgründung, der Ansiedlung, bei Grundstückwünschen, Behördengängen u.v.m. Seit der Gründung 1992 agieren die Mitarbeiter mit einer Vielzahl von aufeinander abgestimmten Informations-, Beratungs- und Veranstaltungsangeboten zur Unterstützung der Gründungsinteressierten. Nun zog die Wirtschaftsförderungsgesellschaft am 5. Mai anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens im Jahr 2017 Bilanz und gab Ausblick auf die neuen Herausforderungen in den kommenden Jahren.

 RWFG1

„Gelegenheiten erkennen und ergreifen, gepaart mit schneller Reaktionsfähigkeit und Flexibilität der Mitarbeiterinnen, dies kennzeichnet auch weiterhin die Basis für unsere zukunftsfähige Wirtschaftsförderung im Landkreis Elbe-Elster", zeigte sich Jens Zwanzig, Geschäftsführer der RWFG, an diesem Tag am Sitz der GmbH in Bad Liebenwerda überzeugt. Er dankte seinen vier Mitarbeiterinnen und allen Partnern die mit ihm immer auf Augenhöhe lösungsorientiert Probleme ansprechen. Hier geht es vor allem um mittelständische Unternehmen. Für Jens Zwanzig ist die Wirtschaftsförderung wie ein Orchester, nur das richtige Zusammenspiel, für ihn sind das vor allem die Bürgermeister und Wirtschaftsförderer vor Ort, bringt das Ganze zum Klingen bzw. schafft hier Investitionen und Arbeitsplätze. So konnte die RWFG in den vergangenen 25 Jahren maßgeblich zum wirtschaftlichen Wachstum des Landkreises bis in die Kommunen hinein beigetragen beziehungsweise war oft federführend beteiligt oder konnte, auch das sei nicht vergessen, schlimmeres verhindern. Beispiele dafür gibt es reichlich. Aufgabe der 1992 gegründeten Gesellschaft war und ist insbesondere die Beschaffung, Vermittlung geeigneter Grundstücke zu Unternehmensan- und -umsiedlungen als Voraussetzung für den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen im Landkreis Elbe-Elster. Darüber hinaus fließt ihre Arbeit ein im Rahmen der Stadtentwicklungen und zur Förderung der kommunalen Infrastruktur. Auch die Bestandspflege und die Aufgabe als Mittler wurden in den Jahren koordiniert und aktiv erweitert.

Auch wenn sich die wirtschaftliche Ausgangslage Anfang der 1990ger Jahre mit teilweise 25 % Arbeitslosigkeit völlig anders als heute darstellte, die Kommunikation zwischen Landkreis, Kommunen, Unternehmen und neuen Investoren funktioniert. Sie ist auch an den Entwicklungen der insgesamt 26 Gewerbegebiete erkennbar und wurde immer wieder verstärkt in den Fokus der Arbeit gerückt. Zudem wird die Steuerung und Investorenansprache für spezifische Projekte intensiviert und natürlich ist man Dauergast bei den Unternehmertreffen der Region. Auch mit dem jährlichen Tag der Ausbildung und Beschäftigung waren die Mitarbeiter 2016 mittlerweile zum 19. Mal am Start. Wiederum veranstaltet in diesem Jahr die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG) gemeinsam mit den Partnern der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Elbe-Elster (MIT), der Agentur für Arbeit Cottbus, Arbeitgeberservice Elbe-Elster, und der Sparkasse Elbe-Elster diese zentrale Ausbildungsmesse des Landkreises. Wie immer – an wechselnden Ort mit wechselnden Schwerpunkt. Nach den Familienunternehmen, dem Handwerk und der Landwirtschaft in den vergangenen Jahren, hatten die Veranstalter z.B. 2016 den Leistungs- und Innovationsmotoren in Elbe-Elster einen Schwerpunkt eingeräumt. Natürlich gehört für Jens Zwanzig bei dieser Gelegenheit auch ein Dankeschön für die Nachwuchsgewinnung in Form des „Ausbildungsstars" dazu.

Loesche20

FB FindUsonFacebook online 512

Regionale Wirtschafts- förderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda

Telefon: 035341/497150
E-Mail: info@rwfg-ee.de

Eine Initiative des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkasse Elbe-Elster

initiativge1