Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?
neues ESF Förderprogramm zur Steigerung Ihrer Arbeitgeber-Attraktivität

Qualifizierte und passende Arbeitskräfte zu binden und zu gewinnen, sind mehr denn je wichtige Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg, die Innovationsfähigkeit und Entwicklungsmöglichkeiten von Unternehmen. Die demografische Entwicklung, die langjährige Abwanderung junger, gut ausgebildeter Menschen und mitunter der Trend zur Akademisierung haben die Zahl an Arbeitskräften, die auf dem regionalen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, jedoch stark begrenzt.

Eine Strategie für Unternehmen, den eigenen Arbeitskräftebedarf zu sichern bzw. zukünftigen Personalengpässen entgegenwirken, ist es, die eigenen betriebsinternen Potenziale umfänglich zu erschließen und sich weiteren, bislang wenig präsenten Gruppen zu öffnen. Neue Wege des betrieblichen Personalmanagements verknüpfen Arbeitskontext und betriebliche Erfordernisse stärker mit Fragen der Lebensphasen, Lebensumstände und Lebensentwürfe. Sie tragen dazu bei, die zunehmende Heterogenität der Belegschaft und die daraus folgenden individuellen Erwartungen, Bedürfnisse und Leistungsvoraussetzungen produktiv für den Unternehmenserfolg nutzen zu können.
Flexible Arbeitsmodelle und Arbeitsabläufe im Unternehmen zu gestalten, ist hierbei ein wichtiger Ansatzpunkt. In diesem Bereich sind in vielen Unternehmen erfahrungsgemäß noch große Reserven zu verzeichnen ‒ insbesondere bei Unternehmen mittlerer und kleinerer Größe. Neue Strategien der Fachkräftesicherung zu entwickeln und Maßnahmen umzusetzen, dazu werden entsprechendes Wissen und Kompetenzen benötigt.

Hier setzt das Angebot von „Triple A – Arbeitgeber-Attraktivität durch flexible Arbeitsmodelle“ an.
Um in den teilnehmenden Unternehmen lebensphasenorientierte Ansätze in der Personal- und Organisationsentwicklung zu etablieren, haben wir Module entwickelt, die sowohl auf die betrieblichen Erfordernisse und auf die Bedarfe der Belegschaft zugeschnitten werden:

1. Qualifizierung von ausgewählten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 4 zweitägigen Workshops zu den Themen
‒ Arbeitgeberattraktivität
‒ flexible, lebensphasenorientierte Arbeitsmodelle
‒ Personal- und Organisationsentwicklung
‒ Führungskräfteentwicklung
2. Coaching von Führungskräften zur Einführung flexibler Arbeitsmodelle
3. Inhouse-Schulungen im Unternehmen zu betriebsbezogenen Themen
4. Coaching von ausgewählten Mitarbeiterinnen zu den Themen Karriere und Führung

Den Verlauf eines Projektdurchgangs stellt das beigefügte Schaubild dar. Zur effizienten Koordination der Aktivitäten und für eine passgenaue Umsetzung werden in jedem Unternehmen so genannte Projektlotsen als Kümmerer bestimmt.

Das Angebot können Unternehmen aller Branchen wahrnehmen, die Ihren Sitz in Brandenburg oder Sachsen haben. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Interessierte Unternehmen sollten bis 31. Oktober 2019 das Projektteam kontaktieren, um in der ersten Projektphase dabei sein zu können, deren Module im Januar 2020 starten werden. Auch weitere Fragen werden gerne persönlich beantwortet.

Ansprechperson:

Wertewandel – soziale Innovation und demokratische Entwicklung e.V.
Corry Kröner

Regionalbüro Lausitz
Radduscher Dorfstr. 18
03226 Vetschau
Tel + 49 (0)35433 53 87 79
Tel + 49 (0)157 52 55 06 33
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Informationen >>>

 

Kontaktieren Sie uns!

Sie benötigen Hilfe? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

FB FindUsonFacebook online 512

Regionale Wirtschafts- förderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda

Telefon: 035341/497150
E-Mail: info@rwfg-ee.de

Eine Initiative des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkasse Elbe-Elster

initiativge1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok