Landkreis setzt zusammen mit Partnern auf Alternativkonzept im Netz

Unternehmen können sich jetzt für die Zentrale Ausbildungsmesse des Landkreises Elbe-Elster am 9. November 2021 anmelden. 

Der Landkreis Elbe-Elster bietet somit auch in diesem Jahr den Unternehmen der Region eine Plattform, sich und ihre Ausbildungsangebote zu präsentieren. Gleichzeitig bekommen junge Menschen vielfältige Zukunftsperspektiven aufgezeigt, damit sie ihre Heimat für eine Ausbildung oder Arbeitsaufnahme nicht verlassen müssen. „Die Ausbildung und die Entwicklung von Fachkräften sind von großer Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Ausbildende Betriebe profitieren von Imagegewinnen und motiviertem Fachkräftenachwuchs, der sich mit dem Unternehmen identifiziert“, unterstreicht Landrat Christian Heinrich-Jaschinski die Bedeutung der Nachwuchsgewinnung für die Betriebe in Elbe-Elster. Der Landkreis hat sich daher zusammen mit seinem Bildungsbüro und der Wirtschaftsförderung Elbe-Elster sowie mit der Agentur für Arbeit Cottbus, Arbeitgeberservice Elbe-Elster, dazu entschlossen, den Unternehmen der Region wieder eine Onlineplattform als Alternative zur stationären Messe anzubieten, um Ausbildungsangebote in der Region aufzuzeigen.

Der Messetermin ist der 9. November 2021 in der Zeit von 9 bis 16 Uhr.

Dazu erhalten die teilnehmenden Unternehmen einen virtuellen Messestand, auf dem sie sich mit ihrem individuellen Unternehmensprofil sowie aktuellen Ausbildungsplatz- und Studienangeboten präsentieren können. Verschiedene Kontaktwege ermöglichen eine unkomplizierte Kommunikation: über ein Kontaktformular sowie Chat- und Videofunktionen. Die responsive Darstellung des Internetauftritts ermöglicht einen Zugriff von verschiedenen Endgeräten, sodass die Schüler außer vom PC auch mit Tablet oder Smartphone die Messeseite besuchen können.

Das Modell der virtuellen Messe bietet sowohl Teilnehmern als auch Ausstellern einen Mehrwert:

  • Es ist kein Messebau erforderlich.
  • Zeiten für An- und Abreise sowie Auf- und Abbau entfallen.
  • Die Messezeit findet während der üblichen Arbeits- und Schulzeit statt.
  • Außer einer Internetverbindung und einem Computer mit einem aktuellen Browser sind keine weiteren Hard- oder Softwarevoraussetzungen erforderlich.
  • Ausbildungsplatzanbieter treffen den potenziellen Nachwuchs dort, wo er sich häufig aufhält: online.

Aussteller beteiligen sich mit einer Aufwandspauschale von 100 Euro zzgl. USt an den Kosten für die Messe.

Zur Anmeldung als Aussteller >>>

Zur digitalen Ausbildungsmesse >>>

Neben der Kooperation mit den regionalen Schulen wird die Messe auch von den regionalen Medienpartner Lausitzer Rundschau sowie Wochenkurier begleitet. Dazu können Sie Anzeigen in deren Sonderbeilagen buchen. Die entsprechenden Mediadaten finden Sie hier:

Lausitzer Rundschau >>>

Wochenkurier >>>

Bild TAB 2021 klein

Kontaktieren Sie uns!

Sie benötigen Hilfe? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

FB FindUsonFacebook online 512

Wirtschaftsförderung

Ludwig-Jahn-Str. 2
04916 Herzberg

Telefon: 03535 46-1296
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lkee.de

Eine Initiative des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkasse Elbe-Elster

initiativge1