Auszeichnung wird am Vorabend der zentralen Ausbildungsmesse des Landkreises im Oktober in Finsterwalde vergeben

Nach zweijähriger Coronazwangspause wird in diesem Jahr wieder der „Ausbildungs-Star“ vergeben. Die Auszeichnung des Landkreises Elbe-Elster bekommen Unternehmen, die mit besonderen Anstrengungen zum Erhalt und zur Schaffung von Ausbildungsplätzen in Elbe-Elster beigetragen haben.

Der Gewinner des „Ausbildungs-Star 2022“ steht jetzt fest. Eine Jury unter Vorsitz von Landrat Christian Heinrich-Jaschinski legte sich am 26. August auf der Nominierungsveranstaltung in der Klosterschänke in Doberlug-Kirchhain auf den diesjährigen Sieger fest. Neun Unternehmen aus dem Landkreis Elbe-Elster wurden dafür vorgeschlagen. Die Jury aus Vertretern von Kommunen, Netzwerken, Kammern und weiteren Institutionen waren an der Gewinnerauswahl beteiligt. Die Auszeichnung wird am 7. Oktober am Vorabend der zentralen kreislichen Ausbildungsmesse in Finsterwalde überreicht. Landrat Christian Heinrich-Jaschinski freute sich über die Beteiligung vieler Betriebe in den vergangenen Jahren und aktuell: „Dieses Engagement macht deutlich, dass sich die Unternehmen ihrer Verpflichtung gegenüber jungen Menschen bewusst sind. Es ist gleichzeitig das Signal an ausbildungswillige und -fähige Jugendliche: Bei uns in der Region gibt es vielversprechende und anspruchsvolle Berufsperspektiven für viele Neigungen und Interessen.“

Der Einsatz von Unternehmen für eine fundierte Ausbildung wird jährlich mit dem „Ausbildungs-Star“ besonders gewürdigt. In diesem Jahr wird die Auszeichnung zum 13. Mal verliehen. Der „Ausbildungs-Star“ und die jährliche Ausbildungsmesse sind Projekte, die federführend von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Elbe-Elster organisiert und veranstaltet werden. Mit im Boot bei der Vorbereitung und Organisation sitzen außerdem wichtige Partner wie die Gastgeberstadt Finsterwalde, die Sparkasse Elbe-Elster und die Agentur für Arbeit Cottbus.

In diesem Jahr vorgeschlagen für den „Ausbildungs-Star“ wurden: die Agrargenossenschaft Werenzhain eG, das Autohaus Lewy, die Finsterwalder Bau-Union GmbH, die Fleischerei Otto Kalex Uebigau, Kjellberg Finsterwalde, die LAWI – Landtechnik-Center GmbH Stolzenhain, die Mont GmbH Doberlug-Kirchhain, die S & L Connect GmbH Sonnewalde und die Tyroller Hydraulik Herzberg GmbH.

Ulrich Tilch Drescher HP

Kontaktieren Sie uns!

Sie benötigen Hilfe? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

FB FindUsonFacebook online 512

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen