Veranstaltungen

ILB Beratungstag in Herzberg

Montag, den 6. Mai 2019 - 10:00 Uhr

Ein kostenloser Beratertag für Unternehmer und Existenzgründer findet an folgendem Veranstaltungsort statt:

Industrie- und Handelskammer Cottbus
Geschäftsstelle Herzberg (im Gebäude der VR Bank)
Torgauer Straße 44-47
04916 Herzberg

Die Beratungen sind wie immer kostenlos. Für die Beratungstage ist es erforderlich, dass Sie sich bei Ihrem Kundenberater telefonisch unter 0331 660-1597 oder per E-Mail unter heinrich.weisshaupt@ilb.de anmelden, um einen individuellen Termin zu vereinbaren. Bei Bedarf sind selbstverständlich auch Terminvereinbarungen außerhalb der angegebenen Beratungstage möglich.

Sie können Ihre Terminwünsche auch unter 0331 660-2211 vormerken lassen.

Existenzgründerkurs - Development-Center (DC)

Dienstag, den 7. Mai 2019
Bad Liebenwerda, Burgplatz 1
Das Seminar dient in diesem Rahmen der Entwicklung, Gestaltung und Prüfung von Gründungsideen sowie der Feststellung der individuellen Eignung der Teilnehmer unter dem Gesichtspunkt der Unternehmerpersönlichkeit und informiert über grundlegende Aspekte bis zur Gründung.

Für die Teilnahme ist es erforderlich, dass Sie sich vorab telefonisch oder per Email anmelden. Gern auch zu einem unverbindlichen, neutralen Erstgespräch.
Die Teilnahme am 4-tägigen Seminar ist kostenfrei. RWFG EE mbH Regina Veik Burgplatz 1 04924 Bad Liebenwerda Tel.: 035341-497145 Email: regina.veik@rwfg-ee.de

Gründerkurs vom  07. bis 10. Mai 2019 in Bad Liebenwerda

Innovationstag in Berlin: Bundesweite Leistungsschau des forschenden Mittelstands

Donnerstag, den 9. Mai 2019 - 10:00 Uhr

Wie können kleinere Unternehmen eigene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben angehen und mit neuen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen ihre Zukunft absichern? Wo finden sie geeignete Partner aus Industrie und Forschung? Welche Unterstützung gibt der Staat?

Antwort auf solche entscheidenden Fragen rund um betriebliche Forschungs- und Entwicklungsprozesse bietet der Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 9. Mai in der Hauptstadt. Branchenübergreifend werden dort 300 kleine und mittlere Unternehmen sowie Forschungsinstitute aus dem gesamten Bundesgebiet – über ein Dutzend von Ihnen kommt aus Brandenburg – und dem diesjährigen Gastland Österreich erwartet. Sie präsentieren mehr als 200 Neuheiten aus ihren Denk-, Kreativ- und Zukunftsabteilungen. Und stehen als Dialogpartner bereit.

Mehrheitlich verdanken die gezeigten Hightech-Innovationen ihre Existenz einer Projektförderung durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi. Das Programm kann auf eine über zehnjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken, in deren Verlauf Fördermittel in Höhe von fast 280 Millionen Euro in Brandenburg über 1.900 Entwicklungsprojekte ermöglichten. Allein im vergangenen Jahr wurden mit mehr als 20 Millionen Euro über 130 neue Vorhaben initiiert. Dabei erreicht das ZIM besonders viele kleine und junge Mittelständler.
Von den Mitteln profitieren Projekte aus allen Technologiegebieten, insbesondere aus den Bereichen Produktionstechnologien, Elektronik, Messtechnik und Sensorik, Werkstoffe, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Medizintechnik. Viele Vorhaben adressieren Zukunftsfelder wie 3D-Druck, Ressourceneffizienz sowie Künstliche Intelligenz und weitere Digitalisierungstechnologien.
Präsentiert werden am 9. Mai zudem zahlreiche Projektergebnisse aus dem weiteren Spektrum der technologieoffenen BMWi-Förderung, die Mittelständler „von der Idee zum Markterfolg“ in jeder Phase des Innovationsprozesses unterstützt. Auch Angebote aus der aktuellen Gründeroffensive sind präsent.
Die Veranstaltung bildet zudem eine ideale Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaftlern, Unternehmern, Politikern, Journalisten und interessierter Öffentlichkeit. Rund 2.000 Besucher werden erwartet. Neben vielen oft überraschenden Exponaten bietet sie unter anderem ein Vortragsprogramm zu aktuellen Themen. International orientierte Mittelständler werden in der International Area fündig: Hier gibt es ein Partnering Event und Erstanlaufstellen zur Anbahnung grenzüberschreitender Innovationsprojekte. Dabei besonders im Fokus: Anknüpfungspunkte zum Gastland Österreich, wo die Beteiligung an der internationalen ZIM-Kooperation besonders rege ist.
Die Veranstaltung findet auf dem Parkgelände der vom BMWi mit der Projektträgerschaft für ZIM-Kooperationsprojekte beauftragten AiF Projekt GmbH in Pankow statt.
Impressionen vom Innovationstag 2018 finden sich hier, Informationen zum ZIM hier.

Auf einen Blick:
Was: Innovationstag Mittelstand
Wo: AiF Projekt GmbH, Tschaikowskistraße 49, 13156 Berlin-Pankow
Wann: 9. Mai 2019, 10 bis 16.00 Uhr
Eintritt: frei
Details: www.zim.de / www.aif-projekt-gmbh.de
Twitter: #innotag2019

Innovationstag klein
Foto: Leistungsschau, Beratungsforum und Dialogplattform: Der Innovationstag Mittelstand des BMWi
Quelle: Michael Richter

Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten

Mittwoch, den 15. Mai 2019
Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda
Anmeldung über RWFG EE mbH 03535-497145
Nachfolge wird häufig auf die lange Bank geschoben. Ein gutes Drittel der Alt-Inhaber kann emotional nur schwer loslassen. Eine eigene Firma ist ein bedeutender Teil der eigenen Lebensleistung. Jeder Inhaber prägt das Unternehmen mit seinen Erfahrungen und seinen Wertevorstellungen. Möchte sich der Unternehmer aus dem Geschäft zurückziehen, ist eine gut geregelte Unternehmensnachfolge unverzichtbar, um den Fortbestand seiner Firma optimal zu sichern. Die häufigste anvisierte Lösung ist eine Übergabe an Familienmitglieder oder der Verkauf an Externe Interessenten. Bei einigen Unternehmen, für die kein Nachfolger vorhanden ist, wird auch die Schließung in Betracht gezogen.
Überblick und erste Informationen • Wichtige persönliche Voraussetzungen • Öffentlichkeitsarbeit • Betriebswirtschaftliche und organisatorische Aspekte • Formalien und Papierkrieg • Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermittel Was können Sie erwarten? • Überblick zu dem, was auf Sie zukommen kann • Praxisorientierte Hinweise, klipp und klar • Kurzweilig • Ihre Fragen sind erwünscht. Anmeldung unter folgenden Kontakten: RWFG EE mbH Burgplatz 1 04924 Bad Liebenwerda Tel.: 035341-497145 Email: regina.veik@rwfg-ee.de

Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten

Unternehmensübergabe ist ein Prozess, der einer guten Vorbereitung, einer guten Durchführung und eines guten Abschlusses bedarf.

 

Ein Seminar im Rahmen des Businessplanwettbewerbes Berlin-Brandenburg hier in Bad Liebenwerda

Burgplatz 1 von 16:00 bis 20:00 Uhr

 <br />

 

IHK-Sprechtag in Bad Liebenwerda

Donnerstag, den 23. Mai 2019 - 09:00 Uhr
Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda
Christina Gaudlitz Telefon: 0355 365 3301

Die Geschäftsstelle in Herzberg der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus bietet Beratung für Unternehmer, Existenzgründer und Azubis an.

Stefanie Richter, Betriebsberaterin in Herzberg und zuständig für Unternehmen im Landkreis Elbe-Elster, ist als Ansprechpartnerin für Fragen zu Themen wie Betriebsführung, Existenzgründung, Unternehmensförderung aber auch Betriebsnachfolge und Ausbildung vor Ort. Die Beratung richtet sich an Existenzgründer, IHK-Mitgliedsbetriebe, Ausbildungsbetriebe und Auszubildende.

Dazu nutzt Frau Richer an diesem Tag die Geschäftsräume der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH.

Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH
Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda

 

 

ILB Beratungstag in Finsterwalde

Montag, den 17. Juni 2019 - 10:00 Uhr

Ein kostenloser Beratertag für Unternehmer und Existenzgründer findet an folgendem Veranstaltungsort statt:

Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft

Genossenschaftsstraße 19
03238 Finsterwalde

Die Beratungen sind wie immer kostenlos. Für die Beratungstage ist es erforderlich, dass Sie sich bei Ihrem Kundenberater telefonisch unter 0331 660-1597 oder per E-Mail unter heinrich.weisshaupt@ilb.de anmelden, um einen individuellen Termin zu vereinbaren. Bei Bedarf sind selbstverständlich auch Terminvereinbarungen außerhalb der angegebenen Beratungstage möglich.

Sie können Ihre Terminwünsche auch unter 0331 660-2211 vormerken lassen.

Ausbildungsmesse des Landkreises Elbe-Elster

Samstag, den 7. September 2019 - 10:00 Uhr
uesa GmbH, Lönnewitz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

22. Tag der Ausbildung und Beschäftigung im Landkreis Elbe-Elster

Die nächste zentrale Ausbildungsmesse des Landkreises Elbe-Elster findet am Samstag, den 7. September 2019 in Lönnewitz statt.

Alle Schüler, die eine Lehrstelle suchen oder sich beruflich orientieren wollen, sollten sich diesen Termin vormerken! Ebenso Unternehmen, die Auszubildende einstellen oder Praktikumsplätze vergeben wollen.

Die Unternehmen erhalten auf der Messe die Möglichkeit, die Schwerpunkte ihrer Firmentätigkeit vorzustellen und um Fachkräfte zu werben. Und dabei werden sie von Jahr zu Jahr kreativer und bieten spannende Präsentationen oder „Eventstrecken“ an und laden zum Ausprobieren ein.

Für alle Fragen zur Messe stehen Ihnen die Mitarbeiter der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster gern unter info@rwfg-ee.de oder Tel.: 035341 497150 zur Verfügung.

Anmeldung als Aussteller >>>.

AGBs >>>

Ausbildungsmesse Senftenberg

Samstag, den 21. September 2019 - 10:00 Uhr
Niederlausitzhalle Senftenberg

9. Ausbildungsmesse des Regionalen Wachstumskerns Westlausitz

Die diesjährige Ausbildungsmesse der Wirtschaftsregion Westlausitz findet am Samstag, den 21. September 2019 statt. Wie in jedem Jahr ist der Austragungsort die Niederlausitzhalle in Senftenberg. Die meisten Teilnehmer des letzten Jahres bewerteten den Messetermin im Herbst günstig, um sich entweder langfristig über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren oder noch vor Beginn des Bewerbungszeitraumes die Berufsmöglichkeiten in der Region direkt mit potentiellen Unternehmen oder deren Auszubildenden zu analysieren.

Die Unternehmen erhalten auf der Messe die Möglichkeit, die Schwerpunkte ihrer Firmentätigkeit vorzustellen und um Fachkräfte zu werben. Und dabei werden sie von Jahr zu Jahr kreativer und bieten spannende Präsentationen oder „Eventstrecken“ an und laden zum Ausprobieren ein.

Alle Schüler, die eine Lehrstelle suchen oder sich beruflich orientieren wollen, sollten sich diesen Termin vormerken! Ebenso Unternehmen, die Auszubildende und Studenten einstellen oder Praktikumsplätze vergeben wollen.

Informationen rund um die Messe finden Aussteller und Besucher im Internet unter dem Link www.wachstumskern-westlausitz.de. Für alle Fragen zur Messe stehen Ihnen die Mitarbeiter der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH gern unter info@rwfg-ee.de oder Tel.: 035341 497150 zur Verfügung.

Anmeldung als Aussteller >>>.

Anlage zur Bestellung von Messebauausstattung >>>.

AGBs >>>.

Die Ausbildungsmesse wird gefördert aus Mitteln der Städte Finsterwalde, Großräschen, Lauchhammer, Schwarzheide und Senftenberg im Regionalen Wachstumskern Westlausitz, aus Mitteln des Landkreises Oberspreewald-Lausitz sowie aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) Infrastruktur“.

RWK Störer

FB FindUsonFacebook online 512

Regionale Wirtschafts- förderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda

Telefon: 035341/497150
E-Mail: info@rwfg-ee.de

Eine Initiative des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkasse Elbe-Elster

initiativge1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok