Donnerstag, 3. Juni 2021

Aktuelles zur Überbrückungshilfe III, Ausblick auf Härtefallfonds

Donnerstag, den 3. Juni 2021 - 16:30 Uhr
online
Anmeldung über IHK Cottbus

die IHK Cottbus informiert zusammen mit der ILB, der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) und der Steuerberaterkammer Brandenburg über die Chancen der Überbrückungshilfe III.

* Welche Kosten sind als Fixkosten ansetzbar?
* Bauliche Modernisierungs-, Renovierungs- oder Umbaumaßnahmen zur Umsetzung von Hygienekonzepten: Was kann monatlich abgerechnet werden und wie?
* Wie kann die Überbrückungshilfe einen Digitalisierungsschub bringen?
* Eigenkapital-Zuschuss: Wie erhält man ihn über die Überbrückungshilfe III?
* In welchen Fällen sollte ein Änderungsantrag gestellt werden?
* Was passiert mit der Schlussrechnung?
* Überbrückungshilfe III läuft am 30. Juni aus, Anträge bis 31. August 2021 möglich - und dann?

Wie die Beantragung der Überbrückungshilfe III abläuft und genutzt werden kann, hierzu planen wir ein Beispiel aus Sicht eines Unternehmens vorzustellen.

Zudem wollen wir einen Ausblick auf den kommenden Härtefallfonds und weitere in Aussicht stehende Hilfsangebote z.B. in der Gastronomie geben.

Kooperationspartner des Webinars sind die IHK Ostbrandenburg und die IHK Potsdam.
Unternehmen aus dem gesamten Land Brandenburg sind herzlich zur Online-Teilnahme eingeladen!

Der Versand des Einwahl-Links erfolgt rechtzeitig vor dem Veranstaltungstag an alle angemeldeten Teilnehmer.

Anmeldung bitte unter: Aktuelles zur Überbrückungshilfe III, Ausblick auf Härtefallfonds - IHK Cottbus

FB FindUsonFacebook online 512

Regionale Wirtschafts- förderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH

Ludwig-Jahn-Str. 2
04916 Herzberg

Telefon: 03535 46-1296
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lkee.de

Eine Initiative des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkasse Elbe-Elster

initiativge1